Schlaflose Nacht

Da ich Sonntag früh ab um 3 Uhr finnische Zeit das Finale der U20 Eishockey-Weltmeisterschaft angesehen habe (Jei, Gratulation an Finnland) ist mein Schlafrhythmus total durcheinander und ich konnte letzte Nacht einfach nicht schlafen. Anstatt mich länger schlaflos im Bett rumzuwälzen entschloss ich mich aufzustehen und etwas sinnvolles zu machen.

Ich hatte schon eine ganze Weile den Garn für die Weihnachtskalendersocken 2017 von Niina Laitinen bei uns im Wohnzimmer rumzuliegen also beschloss ich mich sie endlich anzufangen.

Kurz nach sechs Uhr bin ich zurück ins Bett geschlichen und konnte dann glücklicherweise doch noch ein paar Stunden schlafen. Aber es hat sich eigentlich wirklich gelohnt. Ich finde die Wollsocken werden wunderschön.

Ein paar kleinen Änderungen habe ich an der Anleitung vorgenommen. Zum Beispiel habe ich die Finnland Flagge weggelassen und wechsel auch die Farben öfter als in den Original. Ich habe die kleinste Grösse gewählt und bin wirklich zufrieden mit der Wahl.

Hier noch der Link zur Anleitung: https://www.ravelry.com/patterns/library/joulukalenterisukat-2017

Wünsche Euch einen guten Start in die Woche!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.